Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/whatshouldido

Gratis bloggen bei
myblog.de





What should 'whatshouldido' do?

Es ist einige Zeit her, dass ich schrieb. Vielleicht, weil ich nichts zu schreiben hatte. Vielleicht aber auch, weil ich nicht jeden Tag jammern wollte, mich nicht jeden Tag reinsteigern wollte und tiefgründig über die ganze Situation nachdenken wollte. Im Prinzip bin ich ein idiot. Ich wusste doch, wie es ist. Ich wusste, dass ich keine Erwartungen haben darf! Ich habe kein Anspruch auf gar nix und doch fühl ich mich niedergeschlagen. Als hätte man mir in den Bauch geboxt. Ich möchte irgendetwas tun, was mich die gerade vorliegende Situation vergessen lässt. Ich will mich betrinken, mich übergeben, ins Bett legen. Ewigkeiten durchschlafen. Ich will... Eigentlich will ich nur sie. Aber ich werde sie nie haben können und das war mir von anfang an klar und dennoch bin ich nun in dieser Situation. Und ich vermute, dass sich alles, was zwischen uns war, nie wieder so sein wird, wie es war. Und ich kann sie verstehen, wenn es so ist. Wirklich, ich will das sie glücklich ist und wahrscheinlich ist es ein wichtiger Schritt dazu, wenn sie von mir ''Abstand'' nimmt. Es hätte auch nicht ewig so weiter gehen können. Es wäre auch nicht gut für mich gewesen. Ich weiß nicht, ob ich die Kraft habe, sie wiederzusehen. Ich will in ihrer nähe sein, aber wäre es nicht besser, wenn ich sie einfach vergessen würde? Für sie sollte es nicht schwer sein auf mich zu verzichten. Ich bin nichts besonderes. Das sage ich nicht, weil sie mir das Gefühl geben würde, dem ist gar nicht so. Sie gibt mir irgendwie schon das Gefühl, dass ich was besonderes sei, aber ich weiß, dass ich nichts besonderes bin. Ich bin ersetzbar. Und sowieso fühlt sie ganz anders, als ich für sie. Ich muss sie aus meinem Kopf kriegen. Nein, nicht für immer, nicht so richtig. Ich darf diese Gefühle einfach nicht mehr für sie haben. Weil es falsch ist. Sie denkt, ich komme damit klar... Dachte ich eigentlich auch. Aber ich tu es nicht wirklich. Ich bin eifersüchtig und ich will nicht, dass sie mit jemanden zusammen kommt. Erstaunlicherweise sagte sie mal, dass sie auch nicht will, das ich mit wem zusammen komme. Mh.. Vermutlich einfach nur aus Angst der Kontakt würde abnehmen. Um meine ungeteilte Aufmerksamkeit zu erhalten. Es wäre besser ich würde sie nicht wiedersehen, aber ich will. Um ehrlich zu sein, gab es bisher keine für die ich das empfunden habe, was ich für sie empfinde. Es fühlt sich anders an. Stärker, ''besonderer''. Dauernd muss ich an sie denken. Ich komme nicht darauf klar, dass ich sie Liebe.
4.10.10 22:43


Werbung


Um zu weinen ist der Schmerz zu gering, um glücklich zu sein reicht die Situation auch nicht aus. Es ist ein Mittelding. Man schwenkt zwischen den beiden Polen hin und her. Man könnte meinen, dass diese Situation besser sei, als traurig zu sein, einen Schmerz zu verspüren, trübsal zu blasen. Jedoch ist es, wenn man nicht genau weiß was man hat, schlimmer als gar nix zu haben. Es ist das ungewisse, was einen in den Wahnsinn treibt. Obwohl man eigentlich wissen müsste, woran man ist. Vielleicht sieht man auch alles anders, weil man von Gefühlen geblendet ist. Man ist nicht mehr in der Lage die Realität wirklich so zu sehen, wie sie eigentlich ist. Einerseits überbewertet man Geschehnisse, dann wiederrum spielt man sie runter. Hin und her. Dieses verursacht unter Umständen eine Hilflosigkeit, in welcher man nicht mehr weiß, was man eigentlich tun soll. Sich verkriechen? Nach vorne sehen? Gibt es überhaupt eine "richtige" Möglichkeit?
13.9.10 22:39


Tag für Tag werfe ich mich durch meine Gedanken selber aus der Bahn. Ich liege allein in meinem Bett mit der Decke unter der sie vor wenigen Tagen schlief. Sie riecht nach ihr. Ich höre mein Herz schlagen, so laut als wäre er ein Bass aus einem guten Techno Song. In einer merkwürdigen Frequenz. Gleichmäßig und schnell. Zu schnell, als das es normal sein könnte. Und ich habe das Gefühl, dass ich keinerlei Einfluss darauf habe. Sondern, dass sie allein es beeinflussen kann. Ein Blick von ihr genügt. Nein, ein Gedanke an sie reicht schon aus. Sie ist so toll. Sie ist unglaublich liebevoll, süß und wunderschön. Sie hat ein Lachen, welches einen verzaubert und wenn ich ihre Stimme höre, kriege ich Gänsehaut. Zeitweise habe ich das Gefühl, dass sie genauso fühlt wie ich, andererseits wiederrum habe ich das Gefühl, dass es ihr weniger bedeutet als mir, auch wenn sie Dinge tat, welche sie normalerweise nicht tut. Dies könnte ja heißen, dass ich ihr vielleicht mehr bedeute, aber das kann ich nicht glauben. Nicht das es ihr gar nichts bedeuten würde, sondern das sie sich vielleicht einfach nur gerne von mir berühren lässt. Ganz unverbindlich, so wie es auch ist. Bloß das sie Gefühle für einen anderen Menschen hat und nicht Gefühle für mich, so wie ich Gefühle für sie habe. Damit aufzuhören wäre zu einfach. Zu kämpfen zu schwer, weil es ein sinnloses Unterfangen wäre. Ein Kampf der nicht zu gewinnen ist. Und doch kann ich nicht aufhören. Einfach weil das was ich habe so wunderschön ist, auch wenn es jederzeit vorbei sein könnte und es verdammt weh tun wird. Schließlich kann es nicht ewig so weiter gehen.

Sie weiß wie ich fühle. Ich habe es ihr gesagt und zeitweise dachte ich auch, dass sie ähnliches für mich fühlt. Sei es ihre behauptung, ich wäre süß oder einfach ihr freundschaftliches "Ich liebe dich", welches sie sogar noch zu mir sagte, als sie wusste wie ich für sie fühle. Ich wünschte, dass meine Gefühle erwidert werden würden. Ich habe das Gefühl, dass das was ich bisher an Beziehungen hatte "Kindergartenkram" war. Ich spüre, dass sie was besonderes ist und ich habe noch nie so ein Gefühl, wie bei ihr verspürt. Es ist komisch, aber zugleich wunderschön. Jedoch bin ich mir jederzeit im klaren, dass ich keinerlei Chance habe sie wirklich für mich zu gewinnen. Und trotzdem geht sie nicht aus meinem Kopf...

Vielleicht kann man mich einfach nicht lieben?

13.9.10 06:30





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung